Was sind Geruchsentferner?

Warum brauchen wir Geruchsentferner?

Geruchsentferner sind aus unseren Haushalten nicht mehr wegzudenken. Jeder hat schon mal einen Textilerfrischer, Geruchskiller oder Geruchsneutralisierer gekauft.

Wer die Qual hat, hat die Wahl. Gegen Zigarettenrauch, fürs Auto, Haustiere oder die Couch. Für jeden ist der Richtige Geruchsentferner dabei. Wir müssen Ihn nur finden.

Geruchsbinder sind die moderne und schnelle Art schwer zu entfernende Gerüche nachhaltig zu beseitigen.

Geruchsentferner werden oft auch als Geruchskiller, Geruchsneutralisierer oder Geruchsbeseitiger bezeichnet. Jedes Produkt wirkt hierbei etwas anders. Einige binden, zersetzen oder absorbieren Gerüche. Gerne werden die Produkte zur Geruchskontrolle in Wohnungen, Altenheimen, Fahrzeugen oder Arbeitsplätzen eingesetzt.

Geruchsentferner die Gerüche binden, sind Mittel, welche eigene Moleküle an die Geruchsmoleküle anhängen, und dadurch die „Struktur“ des Geruches verändern. Dadurch wird der Geruch entweder von unserer Nase nicht mehr wahrnehmbar und ist leichter zersetzbar für Stoffe und Organismen in der Luft.

Zersetzende Geruchsentferner nutzen z. B. Enzyme (wie bei Enzym-Reinigern) um Moleküle in verschiedene Bestandteile zu zerlegen. Die einzelnen Bestandteile können dann leichter von Bakterien oder andere Mikroorganismen verstoffwechselt werden. 

Absorbierende Geruchsentferner kapseln die Geruchspartikel ein, um sie so für unsere Nase nicht mehr erkennbar zu machen und die Stinkstoffe für bestimmte Mikroorganismen vorzubereiten.

Für welchen Geruchsentferner Sie sich auch entscheiden, er sollte seinen Zweck erfüllen und Ihre Geruchsherausforderung schnell beseitigen.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen